Mission: Mehr Nachhaltigkeit, weniger Plastik.

Das Bienenwachstuch

Alle Jahre wieder starten wir hoffnungsvoll und mit vielen guten Vorsätzen ins neue Jahr. Meist sind dies eher Dinge wie „Aufhören zu rauchen, mehr Sport, weniger Arbeit, mehr Zeit mit unseren Liebsten verbringen.“

 

Wibee home startet mit folgendem Vorsatz:
„Mehr Nachhaltigkeit - weniger Plastik.“

plastikmuell-01.jpg

Warum ist es keine gute Idee, ein Bienenhotel im Winter reinzuholen?
 

Ok, das Thema Plastikmüll vermeiden ist ein alter Schuh und schon seit Jahren in aller Munde. Stimmt, .. zumindest theoretisch - und praktisch?

Der Griff zu Plastikfolie wurde uns quasi schon in die Wiege gelegt und geschieht ganz automatisch und häufig ganz nebenbei. Schnell mal einen Salat- oder Nudelrest mit Alu oder Plastikfolie abdecken, schwupp... landet die Folie danach im Müll.

Wir möchten Dir heute eine wunderbare Alternative für die (meist nebenher und unscheinbare) Verwendung von Plastik anbieten:

Entwicklung-Entwicklungszyklus-Mauerbiene-rote-rostrote-Osmia-bicornis-Ei-Larve-Kokon

Wachstücher aus Bienenwachs - eine ganz natürliche, sinnvolle und ökologische Alternative, um Plastik und Alu zu reduzieren.

Du kannst es ganz prima und einfach zum Einpacken, Einwickeln, Abdecken von Obst, Speisen und Getränken verwenden.

 

Durch die Wärme deiner Hände wir das Tuch flexibel und je nachdem, wofür Du das Tuch verwendest, haftet an sich selbst und an allen glatten Oberflächen.

Bildmaterial von Werner David

Das passiert bei einem gut gemeinten Standortwechsel für die Wintermonate

Verendete Wildbiene

Würdest Du nun die Nisthilfe ins Haus holen, könnte die fertige Biene aufgrund der Temperaturschwankungen das Frühjahr vermuten. Sie schlüpft aus ihrer Brutröhre, findet aber noch keine Nahrung und stirbt.

Daher musst Du ein Insektenhotel immer am selben Ort und immer im Freien stehen lassen.

In der freien Natur suchen sich Wildbienen auch einen geschützten Brutplatz, wie z.B. in Totholz, Brombeerstängel oder Staudenknöterich, gerade weil ihre Brut in den kalten Monaten hier eine Chance hat zu überleben.

Für eine bereitgestellte Wildbienennisthilfe sind solch ideale Bedingungen nun mal nicht immer gegeben. In dem Fall kannst Du die Nisthilfe in den Wintermonaten gerne mit einer Schilfmatte vor Schnee und Regen schützen.

Vögeln erschwerst Du damit auch an die nahrhafte Brut zu kommen.

Bienenhotel mit Spinnwebe, diese sollte bis zum Schlüpfen der Wildbienen im März entfernt werden

Das darfst Du nach dem Winter tun

  • Im Frühjahr darfst Du vorhandene Spinnweben am Bienenhotel entfernen, damit sich die frisch geschlüpften Bienchen nicht darin verfangen und sterben.

 

  • Und ganz wichtig: Sorge unbedingt für einen nahe gelegenen Futterplatz in der Umgebung. Frühblüher eignen sich dafür wunderbar.

  • Setze in Deinem Garten oder Balkon auf nektar- und pollenreiche, sowie einheimische Wildblumen.

Aktuelle Wildbienen Nisthilfen