• Mit Liebe handgemacht
  • Jede Nisthilfe ein Unikat
  • Individuelle Anfertigung
  • 0177-5358925 (10 - 20 Uhr)
  • Mit Liebe handgemacht
  • Jede Nisthilfe ein Unikat
  • Individuelle Anfertigung
  • 0177-5358925 (10 - 20 Uhr)

Nisthilfe für Wildbienen – 200 Jahre altes Eichenholz - mit Vogelschutz (327)

24,90 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Nisthilfe für Wildbienen - 200 Jahre altes Eichenholz -mit Vogelschutz!

  • abgelagertes Eichenholz, Hartholz
  • (B x T x H) 19 cm x 15 cm x 16 cm
  • Lochanzahl: 60
  • Alle Bohrungen sind hochwertig verarbeitet
  • Artgerecht
  • Nachhaltig
  • Einzigartig
  • Witterungsbeständig
  • ganzjährig im Freien
  • für Balkon, Terrasse und Garten
  • mit Vogelschutz und Aufhängung
  • Handgemacht

Einen passenden Regenschutz finden Sie im Zubehör!

Besonderheit

Bei unseren Wildbienenhotels handelt es sich nicht um industriell hergestellte Massenware, sondern um ein handgemachtes, einzigartiges und vor allem ein nachhaltiges Naturprodukt aus heimischen Wäldern, der
Eiche.

Alte Eichenbalken sind nicht immer ohne Makel. Natürliche Rissbildungen oder Verwachsungen, Ast- und Nagellöcher können vorhanden sein. Sie sind bildlich erkennbar und werden bei der Verarbeitung zur Nisthilfe berücksichtigt, in dem die Anordnung der Bohrlöcher angepasst wird.

Die Vorteile von altem Eichenholz liegen klar auf der Hand.

Altes Eichenholz ist robust, haltbar, absolut witterungsbeständig und wichtig - für den Bau von Wildbienen Nisthilfen - es ist ein Hartholz.


Zusätzliche Produktinformation

  • Da es unzählige Arten von Wildbienen gibt, die sich auch in ihrer Größe unterscheiden, bietet das Bienenhotel, eine große Anzahl verschiedener Bohrgänge an. Sie ist somit für eine große Vielfalt an Wildbienen als Brutstätte geeignet.
  • Es werden immer unterschiedliche Lochdurchmesser angeboten. Hat der Balken einen geringeren Durchmesser, befinden sich mehr kleinere Bohrlöcher darin. Ist der Balken dicker, so ist die Anzahl der größeren Löcher etwas höher.
  • Ich achte stets darauf, dass die Tiefe der kleineren Bohrgänge (2-4mm) 6cm nicht unterschreiten, wobei die Bohrgänge der größeren Löcher (-10mm) bis 14 cm betragen kann.
  • Je tiefer die Bohrgänge, desto mehr Brutkammern kann die Wildbiene anlegen.
  • Die Bohrungen verlaufen immer quer zur Faser.

Der richtige Standort

Die Nisthilfe sollte nach Süd-Südost ausgerichtet sein! Also am Besten Sonne von Morgens bist in den Nachmittag.
Nicht nur die Wildbienen, auch sie werden ihre Freude an dem Wildbienenhotel haben!

Lieferumfang

1 Nisthilfe inkl. Vogelschutz und Aufhängung.